Macht Geschichte. Macht Geschichte. Macht Geschichte!


Halb.
Januar 11, 2008, 5:06 pm
Filed under: Ich erzähl dir alles.

Konsequenz,
der Dreck der letzten Wochen
und doch mehr als ein schöner Moment
hätte ich mich doch bloß verkrochen.
Das sage ich jetzt,
die Schatten wieder im Rücken
völlig abgehetzt
um doch nur Zeit zu überbrücken.
Der Fußweg rau und voller Kälte
da erschlägt mich die Erkenntnis,
die den Zweifel erhellte
ich nahm es zur Kenntnis.
Ich sagte doch, die Möglichkeit bestünde,
dass meine Beweggründe
die Ursache sein könnten.
Aber nicht für unser Problem.
Das wäre zu bequem.

Wenn wir ein wenig Ruhe fänden,
dann wäre das schön.
Doch die Unruhe ist die Ablenkung,
die wir wohl brauchen,
von der Anstrengung,
unsere Gefühle zu stauchen.

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

was für eine düstere atmosphäre! wirklich, ich hatte es noch nicht mal mit voller konzentration gelesen, hatte mich nichtmal an den inhalt gewagt, einfach nur das aussehen der worte, so düster! aber wie gut, dass die bösen dunklen wolken des zweifels und unvollständigseins jetzt weg sind. ruhe! geniessen, bitte, unruhe kommt bestimmt irgendwann irgendwie wieder.

Kommentar von karl




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: